II. Führungsrunde – das Schloss unter dem Kaiser Franz Joseph I. (Grundführungsrunde)

Die Führungsrunde vermittelt die Epoche, in welcher das Schloss dem vorletzten Besitzer dem Kaiser Franz Joseph I. gehörte. Die Besichtigung der Innenräume mit der ursprünglichen Ausschmückung (Papiertapeten, Deckengemälde) und Einrichtung (Möbel, Bilder, Porzellan und andere Ergänzungsstücke) vermittelt nicht nur die Vorstellung über die Aufenthalte von Franz Joseph I. selbst, sondern auch über die anderen Habsburger, welche Zákupy besuchten – insbesondere vom Sohn des Kaisers und seiner Gattin Stephanie von Belgien, dem Kronprinzen Rudolf. In der Schlosskapelle am Ende der Führung fand die ersehnte Trauung des neuen Thronfolgers Erzherzogs Franz Ferdinand von Österreich-Este mit der Gräfin Sophie Chotek von Chotkowa statt.

Die Innenräume wurden im Jahre 2016 anlässlich des 100-jährigen Jahrestags des Todes des Kaisers Franz Joseph I. zugänglich gemacht. Die Führungsrunde umfasst die Treppe der Kaiserin, das Appartement der Mutter der Kaiserin – Karoline Auguste von Bayern (Salon, Arbeitszimmer, Schlafzimmer) und noch vier ganz neu zugänglich gemachte Zimmer zur Erinnerung an die Aufenthalte der anderen Mitglieder der Herrscherfamilie Habsburger ( Schlafzimmer und Arbeitszimmer des Kaisers Franz Joseph I., kleiner Speisesaal, Jagdzimmer des Kronprinzen Rudolf). In diesen Innenräumen wurden seit dem Jahre 2013 stufenweise die Böden, Fenster, das historische Mobiliar inklusive der ursprünglichen Polsterung, das Deckengemälde und die Tapeten restauriert. Im Jahre 2018 wurde nach der Rekonstruktion das sog. Appartement der Erzherzogin Marie Therese von Braganza der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, in deren Schlafzimmer eine einzigartige Schablonenbemalung entdeckt und restauriert wurde. Im Jahre 2019 wird das letzte beschädigte Zimmer rekonstruiert, in dem nach Vollendung der Renovierung an die Erzherzogin Elisabeth, die einzige Tochter des Kronprinzen Rudolf erinnert wird, welche im Jahre 1904 Zákupy als letzte aus der Familie besuchte. So können die Besucher den Zustand des beschädigten Raums mit den bereits renovierten Zimmern vergleichen. Als vorletzter Raum dieser Führungsrunde wird das Zimmer des ehrwürdigen Herrn gezeigt. Die Runde wird mit der Besichtigung der Kapelle des Heiligen Franz von Assisi abgeschlossen, wo am 1. Juli 1900 der Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este und die Gräfin Sophie Chotek von Chotkowa heirateten. Diese Führung führt durch die Innenräume des Nordflügels, den meisten Teil des Westflügels und die Kapelle im Erdgeschoss.

Basisinformationen

  • Länge 50 Minuten
  • max. 25 Personen

Besichtigungszeit

Periode Tage Stunde
1. 5.–30. 6. Di.–So. 9.00–16.00
1. 7.–20. 9. Di.–So. 9.00–16.00
22. 9.–30. 9. Mo.–So. 9.00–16.00
1. 10.–1. 11. Di.–So. 10.00–15.00

Eintritt

  • Erwachsene 25-65 Jahre 190 Kč
  • Senioren ab 65 Jahren mit gültigem Personalausweis 150 Kč
  • Jugendliche von 18 bis einschl. 25 Jahren 150 Kč
  • Menschen mit Behinderung mit gültigem Behindertenausweis 150 Kč
  • Kinder und Jugendliche von 6 bis einschl. 18 Jahren 100 Kč
  • Kinder bis einschl. 6 Jahren kostenlos
  • Begleitperson von Schwerbehinderten kostenlos
  • Begleitperson von Schülergruppen pro 15 Schülern kostenlos
  • Reiseleiter mit Reisegruppe ab 15 oder mehr Personen kostenlos
  • Inhaber der freien Eintrittskarte kostenlos
  • Inhaber der freien Familienkarte kostenlos
  • NPÚ-Karte kostenlos
  • "Náš člověk"-Karte* kostenlos
  • Journalisten mit gültigem Presseausweis* kostenlos
  • * Freier Eintritt nur für den Karteninhaber

Diese Führung kann auf Deutsch gebucht werden.

Reservierungspflicht nur für Gruppen